Inhalt

Donnerstag, 31. Juli 2014

Zuckertütenfest im Schloßkindergarten Ulbersdorf . . .

Für unsere Schulanfänger hatten wir auch in diesem Jahr wieder ein wunderschönes Zuckertütenfest organisiert. Als Highlight des Tages wurde der, gerade noch pünktlich zum Fest fertig gewordene, Spielturm eingeweiht. Ein langjähriger "Kampf" hat nun endlich sein schönes Ende gefunden! Viele Jahre mussten wir dafür kämpfen, dass sie uns einen Spielturm für unseren KiGa genehmigen und viele Jahre, trotz genehmigter Gelder, darauf warten, dass dieser nun endlich errichtet wurde. Am 17.07.2014 war es nun soweit!


Bürgermeister Herr Brade weihte den Turm zusammen mit den Kindern ein.



Da ich im Elternrat vertreten bin und so auch bei der Organisation mit aktiv war, schlug ich vor, dass ich die Kinder schminken würde.
Ein bisschen aufgeregt war ich schon, da ich das ja noch nie gemacht hatte und Kinder sind ja bekanntlich immer ehrlich - nicht das nachher noch ein Kind traurig sein würde, weil es sich nicht gefällt.
Im Internet habe ich mich bisschen belesen und mir paar Bildervorlagen ausgeduckt. Ich habe mir alle Materialien zusammengepackt . . . Pinsel, Schwämmchen, Feuchttücher, Wasserbecher, Farbe, Küchenrolle, Malvorlagen, Spangen für die Haare . . . und dann ging es los. Die Kinder waren hellauf begeistert und wollten alle dran kommen.





Mein Fazit zum Kinderschminken: Ich male am liebsten mit Pinsel und frei aus meinen Gedanken heraus. Vielleicht ergibt sich wiedermal so eine Gelegenheit zum schminken, denn mir hat es Spaß gemacht und den Kindern hat es auch gefallen.


LG Kristin


Kommentare:

daniela hat gesagt…

wow, das sieht super aus! da hätt sogar ich mich noch schminken lassen ;)

viele grüße
daniela

Frauke hat gesagt…

Sehr kunstvoll gemalt, aber ich kann dem "Kinderschminken" so gar nichts abgewinnen, ich war immer froh, dass meine Kinder das nie wollten. Den Turm finde ich sehr schön, musstet ihr wegen der Unfallgefahr darum kämpfen oder gibt es sonst einen Grund ? Mir fällt nichts anderes ein...

LG Frauke

Kristin Fröhde hat gesagt…

Hallo Frauke
Unser KiGa ist im Schloss von Ulbersdorf, was unter Denkmalschutz steht.
Der sagt dass vieles nicht möglich ist. Zum Bsp. – es darf nichts am Gebäude angebracht werden, - das Spielgerät darf nicht zu hoch sein . . .
Dann kahm noch dazu wer die Kosten übernimmt, für das Spielgerät.
Naja nach vielen Jahren warten und rumärgern, hat es sich doch noch gelohnt zu kämpfen :0)

LG Kristin

Karin Küppers hat gesagt…

Das ist ja klasse das man nach solangem Kampf wenigstens zum Abschied den Erfolg hat und sich die nächsten Kinder drüber freuen können.
Kinderschminken eine wahre Herausforderung aber super gelungen finde ich besonder schön finde ich die bemalten Arme.

Lg
Rinchen

Twin-Katis-PaperScrapworld hat gesagt…

Wirklich schöne Fotos, scheint ja ein schönes Fest gewesen zu sein!

lg Kati

Kommentar veröffentlichen